Zum Inhalt springen

Header

Video
Christoph Berger an der «Rundschau»-Theke
Aus Rundschau vom 08.09.2021.
abspielen
Inhalt

Schulen und Corona Impfchef will Quarantäne für Kinder abschaffen

In der Schweiz sind Kinder im Moment mit Abstand am stärksten vom Coronavirus betroffen. Die Schulen haben hunderte Kinder nach Hause geschickt. In Lenzburg im Kanton Aargau befindet sich die gesamte Primarschule mit 29 Klassen und 600 Schülerinnen und Schülern in Quarantäne.

Brisant: Nun stellt der höchste Impf-Verantwortliche der Schweiz die Quarantäne für Kinder in Frage. Gegenüber der «Rundschau» sagt Christoph Berger, Präsident der Schweizer Impfkommission: «Die Quarantäneregelung bei Kindern macht momentan wenig Sinn.»

Ansteckungen unter Kindern seien kein Problem, da das Infektionsgeschehen bei ihnen ein anderes sei. Gefährlich sei es nur, wenn Kinder gefährdete Personen anstecken würden. Solche Situationen zu unterbinden, liege in der Eigenverantwortung der Eltern.

Schulbetrieb aufrechterhalten

Ganze Klassen in Quarantäne zu stecken, sei in seinen Augen derzeit nicht nötig, sagt Berger. Auch Masken brauche es nicht. Es reiche, wenn die Schulen die Kinder jede Woche testen würden, um grosse Ausbrüche zu vermeiden.

Es gehe nun darum, den Schulbetrieb möglichst aufrechtzuerhalten. «Mit dem repetitiven Testen braucht es in den Schulen keine Quarantäne mehr.»

Mit dieser Massnahme und dem regelmässigen Lüften und Händewaschen könnten Eltern ihre Kinder bedenkenlos in die Schule schicken, sagt Berger weiter: «Das wichtigste für die Kinder ist, dass sie einen geregelten Alltag haben und in die Schule gehen können.»

Die Quarantäneregelung bei Kindern macht momentan wenig Sinn.
Autor: Christoph Berger Präsident der Schweizer Impfkommission

Wenn sich die Kinder ansteckten, seien die Krankheitsverläufe in den allermeisten Fällen asymptomatisch oder mild. Auch die Gefahr von Long Covid bei Kindern relativiert Berger. In einer aktuellen Studie der Universität Zürich hätten zwei von hundert Kindern nach einer Corona-Infektion noch etwas länger Symptome aufgewiesen.

«Ob das Long Covid ist, wissen wir nicht. Aber wir wissen inzwischen, dass sich fast alle Kinder nach der Krankheit schnell erholen und es ihnen nachher wieder gut geht.»

Rundschau, 08.09.2021, 20:05 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

137 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Roland Mischler  (romila)
    An Karin Wappmann:
    Danke für Ihre Antwort.
    Trifft diese Antwort auch auf den neu geschaffenen mRNA-Impfstoff zu,
    oder auf bisherige mit abgeschwächten Viren ?
    Soviel ich gelesen habe, wird in jede meiner Körperzelle eine Information deponiert mit mRNA.
    Also eine ziemlich grosse Veränderung auf unbestimmte Zeit !
  • Kommentar von Margot Helmers  (Margot Helmers)
    Wie auch immer, in Israel hat man jetzt mit der 4. Impfung begonnen. In Grossbritannien hatte man freiwillige Probanden mit den Virus infiziert, stand u.a. im aerzteblatt.de: "Erste Tests an Menschen in London: Freiwillige mit Corona infiziert" Leider kann ich nichts über das Ergebnis finden. Weiss jemand mehr davon?
  • Kommentar von Gerry Hess  (Hegard)
    Hätte mann die Ferien Rückkehrer
    Getestet wäre die Pandemie nicht so stark ausgebrochen.
    Diese Massnahmen waren ja schon
    Intakt.logisch Strategien werden vernachlässigt und unlogische angeschafft.Anscheinend nichts gelehrnt.Kein Wunder das der Virus so grassiert bei diesem Chaos.
    Und mit diesem Zertivikat wird weiter durchseucht.
    Vertrauen ist Gut,Testen ist BESSER