Zum Inhalt springen

Header

Audio
Ederswiler tanzt sprachlich aus der Reihe
Aus Rendez-vous vom 15.10.2020.
abspielen. Laufzeit 04:20 Minuten.
Inhalt

Wahlen Kanton Jura Ederswiler – die einzige deutschsprachige Gemeinde im Jura

Unterrichtet wird auf Französisch. Damit haben sich die Einwohner der Gemeinde im französischsprachigen Kanton arrangiert.

«Das ist die St.-Anna-Kapelle von 1853, und hier ist so etwa einmal im Monat, wenn es sich ergibt, eine Messe», sagt Gemeindepräsident Pascal Willemin.

Es geht gemächlich zu und her in Ederswiler. Die Kapelle steht mitten im Dorf mit den rund 120 Einwohnerinnen und Einwohnern. Der Gasthof Rebstock gleich nebenan ist seit Jahren geschlossen. «Leider, ja. Aber man hat immer die Hoffnung, dass es vielleicht einmal weitergeht», sagt Willemin.

Als einzige deutschsprachige Gemeinde im Kanton Jura habe Ederswiler gelernt, sich zu behaupten. Die Strassen sind gross auf Deutsch angeschrieben.

xxx
Legende: St. Anna Kapelle mit geschlossenem Restaurant Rebstock. SRF

Die französische Übersetzung, in kleiner Schrift, steht darunter. Ein paar Schritte weiter liegt das Gemeindehaus. «Wahlbüro» steht im Hinblick auf den Sonntag bereits an der Türe, auf Deutsch. Im Sitzungsraum des Gemeinderats wird sofort klar, in welchem Kanton man ist: Eine grosse Jura-Fahne hängt an der Wand.

Eine Frage der Gewohnheit

Heute fühlten sie sich dem Kanton Jura zugehörig, sagt Willemin. Damals, vor gut 40 Jahren, als es darum ging, vom Kanton Bern zum Kanton Jura zu wechseln, seien jedoch nicht alle begeistert gewesen. «Die Älteren eher nicht», erinnert er sich. «Das hatte mit der Sprache zu tun. Man hatte einfach Angst, im Jura sei alles Französisch, da verstehe man nichts. Das gab ein bisschen Reibereien, aber heute hat man sich daran gewöhnt.»

Gemeindepräsident Pascal Willemin
Legende: Gemeindepräsident Pascal Willemin mit der Botschaft der Regierung zu den kantonalen Wahlen auf Deutsch und Französisch. SRF/B. Colpi

Die Frage eines Kantonswechsels stellte sich dann noch einmal, als das benachbarte Laufental 1994 von Bern zum Kanton Baselland wechselte.

Ederswiler blieb jurassisch, geniesst als einzige deutschsprachige Gemeinde im Kanton jedoch einen Sonderstatus. «Bestimmte Dinge sind weiterhin auf Deutsch, da haben wir ein Abkommen miteinander. Sie schicken es auf Französisch, wir übersetzen es und bekommen es zurückbezahlt», so der Gemeindepräsident.

Steuererklärung auf Deutsch

Auf Deutsch schickt die Regierung zum Beispiel die Botschaft an die Stimmberechtigten zu den kantonalen Wahlen und Abstimmungen. Aber auch weniger beliebte Post des Kantons komme zuverlässig auf Deutsch, sagt Willemin: «Die Steuererklärung kommt auch auf Deutsch.»

xxx
Legende: Ehemaliges Schulhaus, das nun die Gemeindeverwaltung und das Wahlbüro beherbergt. SRF

Da, wo er jetzt als Gemeindepräsident sitzt, hat Willemin einst die Schulbank gedrückt. Die Schule musste jedoch vor über 30 Jahren schliessen. Seither gehen die Kinder von Ederswiler in der Nachbargemeinde Movelier zur Schule.

Sie werden auf Französisch unterrichtet. Angst, dass das Deutsch eines Tages verloren geht, hat der Gemeindepräsident nicht. Ederswiler werde noch lange eine deutschsprachige Gemeinde bleiben, auch wenn sie die einzige im Kanton Jura ist.

Rendez-vous, 15.10.2020, 12.30 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Albert Planta  (Plal)
    Es wäre ein Armutszeugnis für die viersprachige Schweiz, wenn in Ederswiler analog zum benachbarten Elsass nur noch der deutsche Ortsname an den deutschsprachigen Ursprung erinnern.