Ein Sopran wie helle Schokolade: Christiane Karg

Beiträge

  • Ein Sopran wie helle Schokolade: Christiane Karg

    Die Sängerin gehört spätestens seit ihrem Debut an den Salzburger Festspielen 2006 zu den gefragten Stimmen der Opernszene. Hinsetzen? Ausspannen? Kaffeetrinken? - Nicht mit Christiane Karg. Die Sopranistin ist zur Zeit ziemlich auf zack.

    Das äussert sich auch darin, dass sie z.B. einen Anruf aus dem Theater Basel bekommt: «Können sie bitte Morgen Abend hier bei uns die Susanna singen?» Christiane Karg - die Bayerin ist im Ensemble der Oper in Frankfurt a.M. fest engagiert - kann.

    Anschliessend erzählt sie dann im Interview, was sie am Einspringen mag, und wieso sie Opernsängerin geworden ist, anstatt Konditorin im Familienbetrieb.

    Gabriela Kaegi

Redaktion: Florian Hauser