Kaffee mit Johannes Maria Bogner

Der Cembalist Johannes Maria Bogner ist detailversessen: Er weiss genau, wie heiss der Herd sein muss, damit sich der Kaffee träge und ölig durch den italienischen Kocher in die Höhe quälen kann.

Genau so detailversessen erzählt der Österreicher über französische Anschlagskunst auf dem Cembalo.

Weiter in der Sendung:

  • Stimmt es, dass Chopin ausgebuht wurde, weil er so leise Klavier spielte?
  • Neue CDs mit dem Dirigenten Riccardo Chailly, dem Cellisten Christian Poltéra und der Sopranistin Karina Gauvin.

Beiträge

Moderation: Gabriela Kägi, Redaktion: Gabriela Kägi