Starten durch: Maximilian Hornung und sein Tecchler-Cello

  • Samstag, 31. August 2013, 9:38 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 31. August 2013, 9:38 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 1. September 2013, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Gerade hat er eine Lebensstellung aufgegeben. Nach vier Jahren verlässt Maximilian Hornung den Platz als Solocellist beim Bayerischen Rundfunk. Mit 21 Jahren hatte er das Vorspiel gewonnen und spielte unter Maestro Mariss Jansons in einem der europäischen Spitzenorchester.

Der Cellist Maximilian Hornung.
Bildlegende: Der Cellist Maximilian Hornung. Marco Borggreve/Lucerne Festival

Weshalb er sich für die Karriere als Kammermusiker und Solist entscheidet, erklärt der gefeierte junge Musiker aus Augsburg bei einem Kaffee, kurz vor seinem Debut-Rezital am Lucerne Festival.

Weiter in der Sendung:

  • Stimmt's, dass das Guggisbergerlied von Drogen handelt?
  • «Gross Grösser am Grössten»: Wagner, Beethoven und Mozart auf neuen CDs.

Moderation: Andreas Müller-Crepon, Redaktion: Andreas Müller-Crepon