Ein Sonnenbad ist ungesund für elektronische Geräte

Lassen Sie Ihr Smartphone zuhause, wenn Sie ein Sonnenbad nehmen. Oder legen Sie es wenigstens in den Kofferraum des Autos oder an den Schatten.

Sünnele in Ordnung – aber ohne Smartphone.
Bildlegende: Sünnele in Ordnung – aber ohne Smartphone. Colourbox

Viele Leute haben ihr Smartphone im Sommer auch auf Ausflügen und beim Sonnenbaden dabei. Doch Smartphones und andere elektronische Geräte mögen das gar nicht – insbesondere, wenn sie schwarz sind. Darum gilt Folgendes zu beachten:

  • Elektronische Geräte nicht lange der direkten Sonneneinstrahlung aussetzen, zum Beispiel am Fenster oder am Strand.
  • Smartphones haben im Gegensatz zu Laptops keinen eingebauten Lüfter und sind noch anfälliger für Hitze.
  • Geräte nicht im Auto zurücklassen, das gilt insbesondere für das Navi an der Windschutzscheibe, wo es besonders heiss wird.
  • Geräte notfalls im Kofferraum des Autos versorgen oder zudecken.
  • Smartphones stellen sich bei zu grosser Hitze (oder Kälte) automatisch ab. Gerät in dem Fall auskühlen lassen. Nicht in den Kühlschrank stellen: Der Temperaturunterschied kann zu Kondenswasser führen, das die Geräte beschädigt!

Autor/in: Méline Sieber, Moderation: Christina Lang