Artie Shaw sorgt für Gänsehaut

Wenn man Artie Shaws «Nightmare» hört, wähnt man sich mitten in einem Thriller. Dabei schleicht sich ein wohliges Kribbeln den Rücken entlang hinunter bis zu den Zehen. Gänsehautgefühl pur und eine Krimiatmosphäre, bei der Musikredaktor Jürg Moser gleich an einen Filmklassiker denkt.

Szenenbild aus James Bond «Skyfall».
Bildlegende: Szenenbild aus James Bond «Skyfall». Keystone/Sony Pictures

Irgendwie erinnert die Instrumentierung und der spannende Aufbau von «Nightmare» an das berühmte «James Bond-Theme». Dieses entstand allerdings erst 30 Jahre später. Gut möglich, dass man sich dabei von Artie Shaws Erkennungsmelodie  «Nightmare» inspirieren liess.

Nebst diesem «gruseligen» Ausflug in die Jazzgeschichte gibt es in «Time to Swing» auch sanfte Klänge von Andy Williams oder Beswingtes des Art Van Damme Quintets zu hören.

Gespielte Musik

Autor/in: daue, Redaktion: Jürg Moser