«Queen of Jazz» meets «King of Swing»

Als «King of Swing» galt Benny Goodmann als das Mass aller Dinge des Swing. Ella Fitzgerald ihrerseits erhielt dank ihrer samtweichen Stimme den Titel «Queen of Jazz». In «Time to Swing» kommt es bei « Goodnight, my Love» zu einer raren Begegnung der «adligen» Jazzlegenden.

Schwarze Sängerin und weisser Klarinettist während Konzert.
Bildlegende: Fitzgerald und Goodman bei einem gemeinsamen Auftritt 1982. Keystone

Aufnahmen, auf denen Fitzgerald und Goodman zusammen zu hören sind, existieren nur wenige. Jürg Moser freut sich, den beiden diese Sendung zu widmen, wenn der Grund dafür auch ein trauriger ist: Ella verstarb vor 20 und Benny vor 30 Jahren.

Gespielte Musik

Autor/in: daue, Moderation: Jürg Moser, Redaktion: Jürg Moser