Zum Inhalt springen

Header

Arteta über Xhakas Zukunft
Aus Sport-Clip vom 02.01.2020.
Inhalt

Kehrtwende im Fall Xhaka? Arteta: «Granit? Ich denke, er wird bleiben»

Der Arsenal-Coach äussert sich nach dem 2:0-Sieg gegen Manchester United zur Causa Xhaka.

Arsenal ist mit einem Erfolgserlebnis in das neue Jahr gestartet: Das 2:0 gegen Manchester United am Neujahrstag war der 1. Sieg im 3. Spiel unter Trainer Mikel Arteta. Der Spanier war nach dem Spiel voll des Lobes – auch für Granit Xhaka.

Verbleib nicht ausgeschlossen

«Er hat sehr gut gespielt», sagte Arteta an der Pressekonferenz nach dem Spiel über den Schweizer Mittelfeldspieler. «Ich mag ihn sehr. Er kann ein wichtiger Spieler für den Klub sein.» Der Spanier deutete an, dass ein Verbleib des ehemaligen Captains im Norden Londons nicht ausgeschlossen ist. «Ich denke, er wird bleiben.» Xhaka habe ihm dies versichert.

Zuletzt standen die Zeichen auf Abschied, nachdem Xhaka im Herbst bei den Fans aufgrund seiner abschätzigen Gesten bei der Auswechslung im Spiel Ende Oktober gegen Crystal Palace und der sportlichen Krise der «Gunners» in Ungnade gefallen war. Xhakas Berater hatte über die Feiertage in der Öffentlichkeit verlauten lassen, dass er und sein Mandant sich mit Hertha Berlin geeinigt hätten.

Sendebezug: Radio SRF 1 , 1.1.2020, Bulletin von 17:15 Uhr

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von markus ellenberger  (ELAL)
    Sehr interessant diese Aussage «Ich mag ihn sehr. Er kann ein wichtiger Spieler für den Klub sein.» das haben wir bei andern Trainer auch schon gehört (Klopp) und die Spieler waren dann nur noch Ergänzungsspieler.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Eric Cerf  (Alpenjonny)
    Hertha BSC ist nichts für unseren Arsenal-Star Granit Xhaka. Viele Hertha Kicker spielen bedenklich schwach, zeigen kein BL-Niveau. Der sportliche Abstieg für den sehr wichtiigen Mittelfeld-Spieler der Nati wäre für Xhaka so sicher wie das Amen i in der Kirche! Wenn ein Wechsel, dann zu einem anderen Top-Klub in der PL, und nicht zu der saure Gurkentruppe aus Berlin.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Herr Cerf, kennen Sie einen aktuellen Topclub der PL, zu welchem Xhaka jetzt sofort wechseln könnte? Und es ginge beim Wechsel zu Hertha nicht einfach ums Mitspielen irgendwo im Mittelfeld oder so. Hertha will mit Hilfe des neuen Investors eine starke Mannschaft zusammenstellen, um in der nächsten Saison um die Spitzenplätze kämpfen zu können. Die schwachen Spieler sollen gerade durch bessere ersetzt werden. Bei diesem Neuanfang hätte Xhaka eine wichtige Rolle, von der er auch profitieren würde.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Mike Murb  (Mikem01)
    So ein affentheater! Bleibt er, geht er?!?
    Um was gehts es hier eigentlich? Ist mal das geld wieder die entscheidungs frage?
    Fussball war mal, es lebe das bankkonto.
    Schade um de sport,den fussball!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Martin Gebauer  (Gebi)
      Und was tun sie, wenn ihr Arbeitgeber und sein Umfeld ihre Dienste nicht mehr wollen und ihnen keine Wertschätzung mehr entgegenbringen?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen

Mehr aus Internationale LigenLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen