Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung YB - Basel abspielen. Laufzeit 04:21 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 12.05.2019.
Inhalt

Nach 0:1-Rückstand YB dreht Partie gegen Basel

  • Der Meister schlägt den Vizemeister zuhause nach einem 0:1-Rückstand verdient mit 3:1.
  • Für den FCB ist es die 1. Niederlage seit dem 2. Dezember 2018.
  • St. Gallen schlägt Sion, die Partie zwischen Luzern und GC musste abgebrochen werden.

Das Resultat hört sich nach einer einigermassen knappen Sache an. Aber in Wirklichkeit war die Differenz zwischen den Bernern und den Baslern gleich gross wie im Herbst bei YBs 7:1-Triumph.

Ohne Torhüter Jonas Omlin, der sich in allerbester Form präsentierte und zahlreiche erstklassige Paraden zeigte, hätten die Basler erneut hoch verloren. War Omlin einmal geschlagen, rettete nach einem Kopfball von Christian Fassnacht der Pfosten.

Ngamaleu Matchwinner für YB

Basel ging schon nach 4 Minuten durch einen tollen Schlenzer von Fabian Frei in Führung. In der Folge hatte die Mannschaft von Trainer Marcel Koller kaum noch etwas zu bestellen.

Immerhin dauerte es bis zur 62. Minute, ehe die Basler den Ausgleich hinnehmen mussten. Jean-Pierre Nsame traf nach einem Eckball zum verdienten 2:1. Basel machte sich dann das Leben zusätzlich selber schwer. Carlos Zambrano flog in der 72. Minute nach der 2. gelben Karte vom Platz. In Überzahl avancierte der eingewechselte Nicolas Moumi Ngamaleu mit 2 Toren zum Matchwinner beim Meister.

Sendebezug: SRF zwei, Super League - Goool, 12.05.19, 18:00 Uhr

15 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.