Zum Inhalt springen

Header

Video
«Dieses Jahr hat mich mental stärker gemacht»
Aus Sport-Clip vom 02.10.2019.
abspielen
Inhalt

Sprinter beendet Saison Wilson: «Bin noch hungriger auf nächste Saison»

Der Basler kaut noch an seiner missratenen WM herum. Umso kämpferischer zeigt er sich im Hinblick aufs Olympiajahr.

Alex Wilson hat eine unglückliche WM hinter sich. Im 100-m-Vorlauf scheiterte er mit bescheidenen 10,38 Sekunden. Über 200 m erreichte er den Halbfinal, musste dort aber wegen einer Fussverletzung Forfait geben.

Sein Fokus auf die halbe Bahnrunde (mit dem 100er als «Aufwärmer») hat ihm etliche Kritik eingebracht, auf die der Basler in einer persönlichen Botschaft einging.

Wilson will sich über 100 m steigern

Der 29-Jährige zieht aber auch Konsequenzen für die kommende Saison: «Ich kann die 100 Meter unter 10 Sekunden laufen und setze alles daran, nächste Saison mit den Weltbesten mithalten zu können. Ich will nicht mehr nur an den Start gehen, um dabei zu sein.»

Zunächst will Wilson abschalten und «die ganze WM vergessen». Es sei eine lange und für ihn die bislang härteste Saison gewesen. Er habe aber viel gelernt und sei mental stärker geworden. «Ich bin noch hungriger für nächste Saison. Ich kann schnell laufen. Ich habe das schon mehrmals bestätigt. Ich kann's einfach.»

Wie es zum Forfait vor dem 200-m-Halbfinal kam und warum sich Wilson für die vorsichtige Variante entschied, hören Sie im Interview oben.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 30.9.2019, 19:30 Uhr

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.