Zum Inhalt springen

Header

Video
Schurter und Neff siegen bei SM in Gränichen
Aus sportpanorama vom 26.07.2020.
abspielen
Inhalt

An Schweizer Meisterschaften Schurter und Neff stärkste Mountainbiker des Landes

Nino Schurter und Jolanda Neff triumphieren bei den Schweizer Meisterschaften in Gränichen zum 9. respektive 6. Mal.

Nino Schurter ist auch nach der Corona-Pause der beste Mountainbiker der Schweiz. Der Bündner gewann an den Schweizer Meisterschaften im aargauischen Gränichen seinen bereits 9. nationalen Titel.

Schurter siegte im 2. Rennen der durch das Coronavirus verkürzten Saison nach einem spannenden Zweikampf 5 Sekunden vor Mathias Flückiger und 10 Sekunden vor Lars Forster.

Neff nach Verletzungspause schon wieder top

Bei den Frauen sicherte sich Jolanda Neff zum 6. Mal den Titel. Die Ostschweizerin setzte sich mit rund zweieinhalb Minuten Vorsprung vor Sina Frei und Linda Indergand durch.

Obwohl Neff in Gränichen erst ihr 2. Mountainbike-Rennen nach der langen Verletzungspause wegen eines Milzrisses bestritt, triumphierte sie überlegen. Schon in der 1. Runde setzte sie sich von der Konkurrenz ab.

Vor einer Woche war die dreifache Gesamtweltcupsiegerin und Weltmeisterin von 2017 am Swiss Bike Cup in Leukerbad Zweite hinter der U23-Weltmeisterin Sina Frei geworden, die diesmal auch wegen eines platten Reifens im frühen Rennverlauf chancenlos war.

Video
Archiv: Jolanda Neff zu Gast im «sportpanorama»
Aus sportpanorama vom 07.06.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.