Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Aus dem Archiv: Rückblick auf die knappste TdF-Entscheidung abspielen. Laufzeit 02:02 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 02.07.2019.
Inhalt

Jubiläumsserie zur TdF Der knappste Vorsprung aller Zeiten

In einer 4-teiligen Serie blicken wir auf historische Jubiläen an der Tour de France zurück. Heute: Das Duell Lemond-Fignon.

Zeitfahren haben an der Tour de France immer eine grosse Rolle gespielt. Gerade in der modernen Ära haben nur Fahrer das Rennen gewinnen können, die auch im Kampf gegen die Uhr zur Weltspitze gehörten. Die letzten reinen Kletterer, die die Tour gewinnen konnten, waren der Belgier Lucien van Impe im Jahr 1976 und der Italiener Marco Pantani im Jahr 1998.

Auch vor 30 Jahren entschied ein Zeitfahren über den Tour-Sieg. Auf der Schlussetappe kämpften der Franzose Laurent Fignon und der Amerikaner Greg Lemond in einem Zeitfahren über 24 Kilometer auf den Champs Elysées um den Sieg. Am Ende entschieden 8 Sekunden für den Amerikaner, der seinen Gegner auch dank modernem, windschnittigem Equipment bezwingen konnte.

Die Franzosen zogen in der Folge die Lehren aus der Niederlage Fignons: Nie mehr wurde eine Tour de France mit einem Zeitfahren abgeschlossen.

Wie das dramatische Duell zwischen Lemond und Fignon verlief sehen Sie im Video oben.

In den weiteren Teilen der Serie blicken wir auf folgende Jubiläen zurück:

Sendebezug: Radio SRF 1, Morgengespräch, 03.07.2019, 06:20 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Samuel Nogler  (semi-arid)
    Der Tour-Sieger 2010 Andy Schleck war ebenfalls kein guter Zeitfahrer und somit eher als "reiner Bergfahrer" zu bezeichnen. Contador wurde ja als Tour-Sieger wegen Doping später disqualifiziert und er musste den Sieg sozusagen Schleck "überreichen".
    Ablehnen den Kommentar ablehnen