Zum Inhalt springen

Header

Audio
Eines der Stadien in Katar, wo gespielt wird
Keystone
abspielen. Laufzeit 56 Minuten 35 Sekunden.
Inhalt

Fussball-WM in Katar: Mitfiebern oder boykottieren?

Diese Frage treibt viele Fussballfans um. Menschenrechtsorganisationen kritisieren den Wüstenstaat seit Jahren für ihren Umgang mit den Gastarbeitern. Kann man die WM mit gutem Gewissen schauen oder ist Verzicht angesagt? 

Download

Diese Frage muss jeder Fussballfan für sich beantworten. Für Lorenz Nydegger vom Verein Fussballkultur.ch aus Winterthur ist die Antwort klar. Ein Boykott kommt für ihn nicht in Frage. Er organisiert in Winterthur ein Public Viewing. Ziel sei es auch, Fragen rund um Katar einzuordnen und Diskussionen zu ermöglichen.

Bei Peter Kirchschläger bleibt der Bildschirm schwarz. Der Professor für theologische Ethik der Universität Luzern wird als Fussballfan die WM boykottieren. Wie schon die WM in Russland 2018. Nur über die Einschaltquoten lasse sich auf die Fifa Druck ausüben. 

Gäste in der Sendung:

  • Peter G. Kirchschläger, Ethik-Professor und Leiter Institut für Sozialethik Universität Luzern
  • Lorenz Nydegger, Vorstand Fussballkultur.ch und Organisator Public Viewing altes Busdepot Winterthur 

Mehr von «Forum»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen