Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Stéphane Bancel zur Pandemie Moderna-Chef erwartet Ende der Corona-Pandemie in einem Jahr

  • Stéphane Bancel, Konzernchef des US-Biotechnologie-Konzerns, rechnet damit, dass die Corona-Pandemie in einem Jahr enden wird.
  • Ältere Personen sowie Risikopatienten, die zu Beginn der Pandemie geimpft wurden, müssten jetzt Auffrischungsimpfungen erhalten.
  • Gemäss Bancel seien bis Mitte nächsten Jahres genug Dosen vorhanden, um alle Personen auf der Welt impfen zu können. Ab dann werde aus Covid-19 eine normale Grippe.
Audio
Aus dem Archiv: Kommt bald ein dritter Impfstoff in der Schweiz?
28:02 min, aus Echo der Zeit vom 19.09.2021.
abspielen. Laufzeit 28:02 Minuten.

Die mRNA-Technologie habe riesiges Potenzial, sagte Bancel gegenüber dem «Blick». Ihm schwebt beispielsweise vor, dass Covid-19 Bestandteil einer kombinierten Impfung sein könne, mit der man sich gegen sämtliche Atemwegsviren impfen liesse. Auch Impf-Kombinationen gegen das Coronavirus und Grippeviren sollten möglich sein, sodass Patienten gegen mehrere Viren geimpft seien.

Die klinische Studie für diese Impfstoffe werde Moderna noch vor Ende dieses Jahres starten, jene für die Grippeimpfung laufe bereits. Diese kombinierten Impfstoffe dürften 2023 auf den Markt kommen.

Der Moderna-Konzernchef entgegnet Impfskeptikern, ihre Angst sei unbegründet. Klinische Studien belegten eindeutig, dass die neue Technik nicht in die DNA eingreife. Der mRNA-Impfstoff bestehe aus vier Nukleinsäuren, die biologisch abbaubar seien. Zwei Stunden nach der Impfung seien die Lipid-Nanopartikel nicht mehr nachweisbar.

Video
Aus dem Archiv: So funktioniert mRNA
Aus Puls vom 04.01.2021.
abspielen

Moderna baut Personalbestand in Basel aus

Am Europasitz in Basel seien zurzeit 50 Personen beschäftigt: Dieser Personalbestand in der Schweiz soll kräftig ausgebaut werden. Bis Ende Jahr rechnet Bancel mit 100 Mitarbeitenden. Im Verlauf des nächsten Jahres sollen es knapp 150 sein. In Europa sei es nicht einfach, Fachpersonal schnell zu rekrutieren, denn es dauere Monate von der Kündigung bis zur Einstellung. In den USA gehe das schneller.

Echo der Zeit, 19.09.2021, 18:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

22 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Künzi  (Unbestimmt)
    Es gibt das schöne Sprichwort, zieh an einem Grashalm und du erschüttert das Universum. Ich weiss zwar wie ich einen Rasen sähe aber nicht wie schnell und lange ein Grashalm wächst. Nur weil jemand Samen verkauft heisst das noch lange nicht, dass er der Herr über die Rasen dieser Welt ist.
  • Kommentar von Urs Dubach  (0^0)
    Irritierend: Moderna-Chef übernimmt keine Verantwortung für sein Produkt, kann aber das Ende der «Pandemie» einschätzen? Abgesehen davon ist es nicht unbedingt ratsam, einen Produzenten zu fragen, der finanziell von einer längeren Dauer profitiert. Es gibt meiner Meinung vertrauenswürdigere Adressen.
    1. Antwort von Monika Mitulla  (momi)
      ...und er darf gratis Werbung betreiben auf einem von uns allen finanzierten Medium.
  • Kommentar von Alex Volkart  (Lex18)
    Immer wieder wurde gesagt wann ungefähr die Pandemie zu Ende sein könnte, Alle haben sich bisher getäuscht. Bei Herr Bancel wird es kaum anders sein. Zu viele Faktoren spielen mit. Z.B. 1. Lassen sich Alle impfen? Bisher Nein! 2. Schützen die Impfstoffe? Jein, Geimpfte können sich auch infizieren und das Virus auch weitergeben, aber eher abgeschwächt. 3. Halten Alle die Massnahmen ein? Jein, es gab immer Leute die sich daran hielten und es werden mehr. Usw.