Zum Inhalt springen

Header

Video
Hopp Schwiz! Natifans fliegen nach St. Petersburg
Aus News-Clip vom 02.07.2021.
abspielen
Inhalt

Abflug an den EM-Viertelfinal Hunderte Fans unterstützen die Schweizer Nati in St. Petersburg

Hopp Schwiz! Zahlreiche Anhänger der Schweizer Nationalmannschaft sind nach St. Petersburg abgeflogen, um ihre Mannschaft im EM-Viertelfinal gegen Spanien zu unterstützen.

Heute Abend ist der grosse Moment gekommen: Die Schweizer Fussballnati spielt gegen Spanien ihren ersten Viertelfinal an einem grossen Turnier seit 1954. Über 30'000 Fussballfans werden in St. Petersburg im Stadion sein, wenn zum EM-Viertelfinal Schweiz–Spanien angepfiffen wird, darunter auch einige hundert aus der Schweiz und Sportministerin Viola Amherd.

Heute Morgen sind zahlreiche Fans mit regulären Flügen und Zusatzmaschinen der Swiss und der Helvetic Airways nach St. Petersburg geflogen. Die Vorfreude ist gross – auch für Luca Loutenbach, der vor dem Abflug von Interview-Anfragen bestürmt wurde. Er fiel während dem Achtelfinal-Match Schweiz–Frankreich durch seine emotionale Reaktion auf und wurde so zum populärsten Fan. «Ich freue mich enorm auf den Match. Es ist der erste grosse Viertelfinal für die Schweiz seit 67 Jahren und ich bin überzeugt, dass die Schweiz heute Historisches schaffen kann», sagte Loutenbach gegenüber SRF.

Video
Luca Loutenbach: «Die Schweiz kann heute Abend Historisches schaffen» (frz.)
Aus News-Clip vom 02.07.2021.
abspielen

Viele Fans haben den Flug nach Russland relativ spontan gebucht. Die Freude beim Check-in am Flughafen Zürich ist spürbar gross. Ebenso gross sind auch die Erwartungen nach dem Sieg der Schweizer Nati gegen Frankreich. «Wir gewinnen ganz bestimmt», sagt ein Fan gegenüber SRF, während ein anderer betont, er sei bereit und habe jetzt schon Hühnerhaut.

Die Reise in die Ostsee-Metropole ist allerdings nicht unumstritten. In St. Petersburg hat sich die Coronalage vor dem Fussballmatch verschärft. Dennoch werden über 30'000 Zuschauerinnen und Zuschauer in das mehr als 60'000 Plätze fassende Stadion gelassen, damit sie die Schweiz und Spanien spielen sehen.

Die Schweizer Fans freut's: Denn in St. Petersburg bietet sich der Schweizer Nati eine weitere Möglichkeit dazu, Historisches zu schaffen. Mit einem Sieg über Spanien stünde man erstmals in einem EM-Halbfinal.

Den Match live mitverfolgen

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie den Viertelfinal an der EURO zwischen der Schweiz und Spanien am Freitag ab 17:00 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App. Spielbeginn ist um 18:00 Uhr.

SRF 4 News, 02.07.2021, 07:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Karrer  (Pepi1)
    Es ist toll, dass unsere Fans die schweizer Nationalmannschaft unterstützen aber es birgt halt Gefahren betreffend der Verschleppung von Corona Varianten. Wichtig wäre ganz klar sofort nach der Rückkehr 10 Tage in die Quarantäne zu gehen. Dies wird jedoch weder angeordnet, noch kontrolliert, was ein Witz ist....
  • Kommentar von Roland Ruckstuhl  (Roland Ruckstuhl)
    Wir heissen die Delta Variante des Corona Virus herzlich willkommen….
  • Kommentar von marcel sigg  (Fideli)
    ...und nachher mindestens 2 Wochen Quarantäne.