Zum Inhalt springen

Header

Audio
Andere Impfstoffe: Zertifikat nur, wenn in der Schweiz zugelassen
Aus HeuteMorgen vom 28.07.2021.
abspielen. Laufzeit 01:51 Minuten.
Inhalt

Fall einer Auslandschweizerin Ohne den «richtigen» Impfstoff kein Covid-Zertifikat

Für ein Schweizer Covid-Zertifikat ist nicht nur der Impfstoff entscheidend, sondern auch, ob man in der EU damit geimpft wurde.

In vielen Ländern wird der Covid-Impfstoff von Astra-Zeneca verwendet. Auch viele Schweizerinnen und Schweizer, die im Ausland leben, haben Astra-Zeneca verimpft bekommen. Doch das kann in der Schweiz zu Problemen führen.

Eine Schweizerin, wohnhaft in Jordanien, staunte nicht schlecht, als sie – in Jordanien doppelt mit Astra-Zeneca geimpft – zurück in die Schweiz kam, hier ein Covid-Zertifikat verlangte und keines bekam. Begründung: Sie sei mit Astra-Zeneca geimpft. Für die Frau heisst das: Wenn sie an eine Grossveranstaltung möchte, muss sie trotz Impfung einen Schnelltest machen.

Nur in der Schweiz zugelassener Impfstoff

Die Frau ist wohl kein Einzelfall. Astra-Zeneca wird in 181 Ländern verimpft. Warum also reicht es doch nicht für ein Covid-Zertifikat in der Schweiz? Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) schreibt dazu: «Schweizer Covid-Zertifikate werden nur für Personen ausgestellt, die mit Impfstoffen geimpft sind, die in der Schweiz zugelassen sind.»

Schweizer Covid-Zertifikate werden nur für Personen ausgestellt, die mit Impfstoffen geimpft sind, die in der Schweiz zugelassen sind.
Autor: Bundesamt für Gesundheit (BAG)

Also nur für Menschen, die mit Pfizer-Biontech oder Moderna geimpft sind – oder mit dem ebenfalls zugelassenen Impfstoff von Johnson & Johnson. Weiterhin keine Schweizer Covid-Zertifikate gibt es auch für Personen, die mit Sputnik, Sinopharm oder Sinovac geimpft sind. Denn auch diese Impfstoffe sind hierzulande bis jetzt nicht zugelassen.

Vorteile für Geimpfte aus der EU

Immerhin: Zumindest für jene, die mit Astra-Zeneca geimpft wurden, gibt es Hoffnung. Beim BAG heisst es auch: «Im Falle von Astra-Zeneca steht die Zulassung in der Schweiz noch aus. Sobald zugelassen, wird es auch für diesen Impfstoff möglich sein, ein Schweizer Covid-Zertifikat zu beantragen.»

Glück hat, wer in einem EU- oder Schengenland mit Astra-Zeneca geimpft wurde und dann mit einem EU-Covid-Zertifikat in die Schweiz kommt. Dieses wird nämlich in der Schweiz anerkannt – Astra-Zeneca hin oder her.

Der Fall der Frau aus Jordanien zeigt: Für ein Impfzertifikat in der Schweiz ist also nicht nur der Impfstoff entscheidend, es kann auch darauf ankommen, wo man damit geimpft wurde.

SRF 4 News, 28.07.2021, 06:00 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

130 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Bonifaz Kühne  (Bonifaz Kühne)
    Wenn ich mich impfen lassen würde, denn am ehesten mit einem Impfstoff von China oder von Russland. Ich traue denen irgendwie besser als den Amerikanern. Aber ich werde mich nicht impfen lassen, verschiedenster Gründen
  • Kommentar von Michael Eichhorn  (MichaEichhorn)
    Kollegin von mir, Auslandschweizerin, war bei ihrer Familie in der Schweiz. Sie wollte sich impfen lassen. Man liess sie NICHT zu, sie sei Auslandschweizerin. Sie solle da hin gehen, wo sie herkommt. Noch fragen?
  • Kommentar von Dietrich Michael Weidmann  (Dietrich Michael Weidmann)
    Lässt sich einfach umgehen: Beantrage ein EU-Zertifikat in einem beliebigen EU-Land und das wird dann in der Schweiz anerkannt. - Wäre aber vermutliche einfach ein Fall für das Bundesverwaltungsgericht...