Zum Inhalt springen

Header

Video
Warm-up vor dem GP von Saudi-Arabien
Aus Sport-Clip vom 03.12.2021.
abspielen
Inhalt

Formel-1-Trainings in Dschidda Lewis Hamilton fährt Bestzeit, Charles Leclerc crasht

Max Verstappen könnte dieses Wochenende Weltmeister werden, doch Lewis Hamilton machte im Freitagstraining die nächste Kampfansage.

Lewis Hamilton hat auf der neuen Rennstrecke von Dschidda zur nächsten Attacke auf Max Verstappen geblasen. Der Formel-1-Rekordweltmeister war im Freitagstraining zum ersten Grossen Preis von Saudi-Arabien die Nummer eins – und zwar nicht nur auf einer schnellen Runde, sondern auch mit viel Gewicht an Bord seines Mercedes. Somit dürfte es schwierig werden mit Verstappens vorzeitiger WM-Krönung.

Vor dem Rennen am Sonntag setzte Hamilton unter Flutlicht in 1:29,018 Minuten die Tagesbestzeit. Ihm folgten Teamkollege Valtteri Bottas (FIN/+0,061 Sekunden), AlphaTauri-Pilot Pierre Gasly (FRA/+0,081) und dann erst WM-Spitzenreiter Verstappen im Red Bull (NED/+0,195).

Für den grössten Aufreger des Tages sorgte ungewollt Charles Leclerc. Der Monegasse schlug im Ferrari heftig in die Reifenstapel ein und sorgte damit für einen vorzeitigen Abbruch des zweiten Trainings.

Im Team Alfa Romeo hatte beide Male Antonio Giovinazzi die Nase vorne. Der Italiener, der den Hinwiler Rennstall nach dieser Saison verlassen muss, überraschte zunächst mit der fünftschnellsten Zeit. Im zweiten Training klassierte sich Giovinazzi als 13. direkt vor seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen.

GP Saudi-Arabien live bei SRF

Box aufklappen Box zuklappen


Sie können den zweitletzten GP der Saison live auf SRF und im Stream in der Sport App mitverfolgen:

  • Samstag ab 17:50 Uhr: Qualifying
  • Sonntag ab 17:50 Uhr: Rennen

SRF zwei, sportflash, 1.12.2021, 20:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen