Zum Inhalt springen
Inhalt

Zambo Tomatensetzlinge in der PET-Flasche?

Richtig gelesen! Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du ganz einfach eine PET-Flasche in eine «Tomatensetzlingsstation» umbauen kannst. Was das bringen soll, erfährst du hier.

Vorteile

Durch diesen Aufbau der PET-Flasche ziehen die Tomatensamen in der Erde das Wasser direkt durch die Watte nach oben. Du musst also nicht jeden Tag giessen und musst erst recht keine Angst haben, dass dir deine Tomatensetzlinge wegsterben. Ausserdem können die Tomaten auf diese Weise schöne kompakte Wurzeln bilden. Damit ist es danach einfacher, die Tomatensetzlinge umzupflanzen.

Das Bewässerungssystem in der Petflasche

Wenn der See – also das Wasser ganz unten in der PET-Flasche – plötzlich weg ist, dann ist das ein Zeichen dafür, dass du wieder Wasser geben sollst. Das Wasser gibst du allerdings nicht wie gehabt direkt auf die Erde und somit auf die Tomatensamen, sondern durch den Falz im oberen Teil der Flasche. So fliesst das Wasser durch die beiden Plastikschichten direkt nach unten in den Flaschenboden, damit es wieder einen neuen See gibt.

«Zambo» im Garten

Hochbeet
Legende:SRF

Bei «Zambo» dreht sich dieses Jahr alles ums Thema Garten. Wir haben ein eigenes Hochbeet und pflanzen darin Gemüse- und Kräutersorten an. Zudem erhältst du viele nützliche Tipps zum selber «gärtnern».

«Zambo» sucht die höchste Erbsen Staude dieses Jahr. Hast du dir deine Erbse schon bestellt? Alle Informationen dazu findest du hier.