Zum Inhalt springen

Über uns Die «Zambo»-Macher: Moderatorin

Sie ist die aufgestellte Stimme am Radio – Moderatorin Anna.

Moderatorin Anna Zöllig
Legende: Anna Zöllig SRF I pixabay.com

Das macht eine «Zambo»-Moderatorin

  • Bereitet die Sendung vor: Eine «Zambo»-Stunde braucht ziemlich viel Vorbereitung. Zum Beispiel schreibt Anna alle Moderationstexte zwischen den Liedern und Beiträgen. Sie plant zudem, zusammen mit der Redakteurin, die Sendung. Wann kommt der «Besserwisser»? Wann kommt welches Lied? Und über welches Thema gibt es heute einen Beitrag?
  • Telefoniert: Hin und wieder ruft dich die Moderatorin auch persönlich an. Zum Beispiel um deinen Musikwunsch aufzunehmen oder dich zu einem bestimmten Thema zu befragen.
  • Moderiert: Zwischen 19:03 und 20:00 Uhr moderiert Anna die «Zambo»-Sendung am Radio. Sie sorgt dafür, dass die Sendung Spass macht und dass sie pünktlich startet und endet. Nebenbei chattet sie mit den «Zambo»-Mitgliedern im Treff.

So ist Anna Moderatorin geworden

«Während meiner Zeit am Gymnasium habe ich ehrenamtlich – also als Hobby – bei einem kleinen Radio in Winterthur gearbeitet. In diesen drei Jahren konnte ich vieles ausprobieren und durfte viel Neues lernen. Ich merkte dank diesem Freizeitjob, dass mir Radiomachen richtig Freude macht. Nach dem Gymnasium habe ich mich dazu entschieden, eine Moderationsausbildung zu machen. Danach studierte ich Journalismus und Organisationskommunikation. Während des Studiums arbeitete ich nebenbei weiterhin beim Radio und ich machte verschiedene Praktika – unter anderem bei SRF. Im letzten Jahr meines Studiums rief mich dann «Zambo» an und fragte, ob ich gerne Moderatorin werden möchte.»

Anna empfiehlt dir den Job, wenn du...

Anna mag feines Essen in guter Gesellschaft, war in deinem Alter eine begnadete Stepptänzerin und ist heute erste Ansprechperson, wenn sich jemand im «Zambo»-Team bei Grammatikfragen nicht ganz sicher ist.

  • ...gerne redest und im Mittelpunkt stehst: Als Moderatorin besteht ein Grossteil deiner Arbeit aus Reden. Du solltest redegewandt sein und es cool finden, dass dich täglich viele Leute am Radio hören oder sich zum Beispiel Fotos von dir auf Instagram anschauen.
  • ...gerne informierst und Leute unterhältst: Unser Ziel bei «Zambo» ist es, dir eine unterhaltsame Sendung zu bieten, aber auch, dass du etwas lernen kannst. Es hilft, wenn du selber wissensdurstig bist und dich gerne über verschiedene Dinge informierst. Nur so kannst du sie anschliessend am Radio weitergeben.
  • ...ein breites Interesse hast und kreativ bist: Als Moderatorin ist es von Vorteil, wenn du an vielen Sachen interessiert bist, aber auch, dass du kreativ bist. Schliesslich überlegst du dir bei jeder Sendung von Neuem, wie du sie gestalten könntest.

Du möchtest mehr wissen?

Du hast eine Frage an unsere «Zambo»-Moderatorin Anna? Dann stell sie in einem Blog im «Zambo»-Treff.