Zum Inhalt springen

Hörspiele «Norde isch, wo obe isch»

Paul will seine Ferien alleine verbringen. Und zwar in der Villa seines Vaters. Aber da taucht Mel auf und plötzlich steckt Paul mitten in einem turbulenten Abenteuer.

Zwei Kinder auf einem Boot (gemalt)
Legende: Constanze Spengler

Unterschiedlicher könnten Paul und Mel nicht sein. Paul ist der Sohn eines Multimillionärs, sehr scheu und denkt viel nach.

Mel lebt bei einer Pflegefamilie, ist spontan und liebt das Abenteuer. Sie hat einen klaren Plan: Sie will zu ihrem Bruder, den sie noch nie gesehen hat.

Und da sich Mel ziemlich gut durchsetzen kann, tuckern die beiden schon bald mit einem gestohlenen Motorboot den Rhein runter. Es dauert nicht lange, da ist ihnen die Polizei dicht auf den Fersen.

Nach dem Buch «Norden ist, wo oben ist» von Rüdiger Bertram

Mit: Meret Hottinger (Erzählerin), Flurin Bucher (Paul), Melly Claude (Mel), Kamil Krejčí (Erich), Päivi Stalder (Anna), Julia Glaus (Moderatorin), Adrian Schulthess (Bruder)

Musik: Benjamin Pogonatos
Hörspielfassung und Mundartbearbeitung: Zita Bernet
Dramaturgische Beratung: Barbara Sommer
Tontechnik: Franz Baumann, Roli Fatzer, Björn Müller
Regie: Zita Bernet

Eine Produktion von SRF, 2018